Wir verbinden Generationen

Ganz klar: Jung und Alt können noch viel voneinander lernen und sich gegenseitig unterstützen. Im Rahmen unseres Generationenprojekts bieten wir Studierenden und Senioren die Möglichkeit, sich auszutauschen und an verschiedenen generationenverbindenden Veranstaltungen und Aktionen teilzunehmen.

Nicht nur Studierende aus dem Pflege- und Gesundheitsbereich sind willkommen – jeder, der sich in seinem Studium sozial einbringen und engagieren möchte, kann teilnehmen.

Ehrenamtliche Unterstützung

Auf „Wunschzetteln“ können beide Seiten angeben, welche Unterstützung sie sich wünschen oder welche Interessen und Gemeinsamkeiten sie gern teilen möchten.

Zum Beispiel:

  • Gemeinsames Einkaufen
  • Begleitung zu Arztterminen oder Abendveranstaltungen
  • Gesellschaftsspiele spielen
  • Gemeinsame Ausflüge oder Spazierengehen
  • Kreatives Arbeiten oder Musizieren
  • Sprachaustausch
  • Technikkurse verschiedener Art

Unsere „Herz & Hand“-Börse wird von unserer Hausdame koordiniert. Möchten Sie sich als Studierender einbringen, melden Sie sich einfach bei ihr, damit sie Ihre Daten aufnehmen kann.
Wenn Sie ihr Engagement beenden, erhalten Sie von uns ein Zertifikat über Ihre ehrenamtliche Tätigkeit.

 

Jana Hertel

Ansprechpartnerin
Studentisches Wohnen